Zahlenschieber, nicht-dekadisch

für nicht dekadische Währungen, wie bspw. das brit. Pfund bis 1971, amerikanische Längeneinheiten oder Zeit- und Winkelberechnungen wurden eine ganze Reihe an Zahlenschiebern mit nicht dekadischen Spalten angeboten.

 

Links: Übersicht siehe mechrech und "Non-decimal Slide Adders and the Carry" von Stephan Weiss

Addiator Add-a-time (Zeit)

siehe Addiator

Addiator Addfeet Junior (amerik. Längenmaße)

siehe Addiator

Addiator Arithma (großes A) (brit. Pfund)

siehe Addiator

Addiator Astro I (Zeit und Winkel)

für astronomische Berechnungen und Zeitberechnung. Siehe Addiator.

Addiator Astro II (Zeit und Winkel)

für astronomische Berechnungen und Zeitberechnung. Siehe Addiator.

Addiator Calculating Machine (brit. Pfund)

siehe Addiator

Addiator Duplex (brit. Pfund)

siehe Addiator

Addiator Elsarie (alte saudische Währung)

Mit 8tel-Teilung bei der letzten Stelle - die saudische Währung hatte Münzen im Wert von 1/2 und 1/4. 

Siehe Addiator.

Addiator Fractomator (amerik. Längenmaße)

Für Feet / Inches / Fractions (16tel-Inches). Siehe Addiator.

Addiator Negative (brit. Pfund)

Variante des Addiator Negativ für altes brit. Pfund. Siehe Addiator.

Addiator (Addimax) Sizematic (amerik. Längenmaße)

Für Feet / Inches / Fractions (16tel-Inches). Siehe Addiator.

Addimult Addmaster (brit. Pfund)

siehe Addimult

Addimult Addmaster-Junior (brit. Pfund)

siehe Addimult

Addimult Supra Rupee (alte indische Währung)

siehe Addimult

Exactus Mini-Add (brit. Pfund)

HEXadder (hexadezimal)

durchgängig hexadezimal, seinerzeit in der Programmierung von Nutzen. Siehe Zahlenschieber Ausland.

Kingson Pocket Calculator - Hong Kong (brit. Pfund)

hergestellt von Kingson, Hong Kong (British Empire)

produziert 1960er

6x6 Stellen (3x£,2xS,1xd) , 16x4,1x0,3 cm, 40 gr. (ohne Packung/Hülle)

In Plastikhülle mit Anleitung und Stift, in OVP.

Mathematika (brit. Pfund)

hergestellt evtl. von Wizard Werke, Bonn, D (West Germany)

8x9 Stellen (davon 4x5 für £); 14,2x9,5x0,8 cm; 102 gr. (mit Stift)

produziert wohl 1960er

Sehr einfacher Zahlenschieber mit nur einem Eingabefeld, mit Komplementärzahlen für Subtraktion. Es handelt sich um eine offenbar ziemlich seltene Variante für die alte brit. Währung der in Bonn ab 1959 produzierten Wizard Calculating Machine bzw. Addi Calculating Machine