Eigene Recherchen und Fachbeiträge

 

"Herr Professor, wie kamen Sie eigentlich zur Schrumpfkopf-Forschung" - "Alles begann mit Platzproblemen ..."*

 

Wie Sie in der Rechner-Galerie sehen können, interessieren mich nicht nur die großen, "echten" 4-Spezies-Rechenmaschinen, sondern auch die kleinen, unscheinbaren mechanischen Rechenhilfen, die oft nur eine Rechenart beherrschen und diese manchmal auch nur in einer speziellen Anwendung. Beispiele wären die Shopping Adder und Tasten-Kolonnenaddierer.

 

Diese wurden in der zeitgenössischen Literatur und werden auch in der ifhb-Zeitschrift "Historischen Bürowelt" gerne vernachlässigt. Diese Lücke versuche ich etwas zu schließen. Kleinere Recherche-Ergebnisse finden Sie beim jeweiligen Rechner.

 

Manchmal finde ich aber so viel zum Rechner und seinem Erfinder bzw. Produzenten, dass daraus ein Fachbeitrag wird:

 

a) Die Kunststoff-Klapp-Sprossenrad-Rechenmaschine FINESS und ihr Erfinder Gottwill Reinhold in Historische Bürowelt Nr. 95 (April 2014);

Download der aktualisierten, deutlich erweiterten Version

 

b) Adolf Bordt - seine Firmen, Partner und Rechenmaschinen (Adix, Kuli, Diera, Certa, Bordt, Adma sowie Summograph) in Historische Bürowelt Nrn. 102+103 (Dez. 2015 und März 2016);

Download der aktualisierten, deutlich erweiterten Version mit Anhängen

 

c) Die Scheibenkolonnen-Addierer von Ugrich und Hauff; eingereicht für die Historische Bürowelt Nrn. 117+118 (Sept. und Dez. 2019);

erweiterte Version des Beitrags erst Ende 2019 online; erste Infos

 

d) Die Schaltrad-Zahlenschieber CBR-Patent und Danaddo, in Vorbereitung

 

*Frei nach einem Bildwitz von mahler in Titanic, Apr. 2019, S. 21